Aktuelles im Ticker
Home / Aktuelles

Aktuelles

Erfolgreiche Gürtelprüfung im Taekwondo

Am 18.06.2018 stellten sich neun Taekwondo-Kämpfer der SV Gifhorn einer Prüfung, um die nächsthöhere Graduierung der olympischen Sportart zu erreichen. Hierzu werden die korrekte Ausführung der Grundtechniken sowohl einzeln, mit Partner als auch als vorgeschriebene Abfolge von Bewegungen bewertet. Fortgeschrittenere Taekwondoin zeigen darüber hinaus ihre Fertigkeiten in den Bereichen Vollkontakt-Wettkampf und Selbstverteidigung sowie Bruchtests, bei denen ein oder auch mehrere Bretter durchgetreten werden. Ein weiterer Prüfungsteil besteht aus der Beantwortung von Theorie-Fragen rund um den Taekwondo-Sport.

Prüfer Frank Strasdat lobte insbesondere die Leistungen des elfjährigen Ilie Rotaru, der als Bester abgeschnitten hatte. Doch auch alle anderen hatten die Anforderungen gemeistert, so dass sie zukünftig die nächsthöhere Gürtelfarbe zu ihrem Taekwondo-Anzug tragen können.

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Teilnehmern!

Teilen:

Aktionsreicher Sonntag: Basis-Lehrgang Wettkampf in Bomlitz

Sonntag, den 29.04.2018, geschrieben von Margret Schmidt-Knepper

Landestrainer Hayati Yardim hatte zu einem Basis-Lehrgang im Wettkampf eingeladen, um Grundzüge des Wettkampftrainings bzw. des Wettkampfes zu vermitteln. Dieser Lehrgang richtete sich an alle Taekwondo-Sportler ohne jegliche oder aber mit nur geringer Wettkampf-Erfahrung. Aus der Taekwondo-Sektion der SV Gifhorn machte sich am Sonntag früh am Morgen eine kleine Gruppe von fünf Sportlern samt vollständiger Schutzausrüstung auf den Weg, um ihrem Ziel, einmal eine gute Kämpferin bzw. ein guter Kämpfer zu werden, ein Stückchen näher zu kommen. Unterstützt wurden sie von einem Elternpaar, das sich spontan bereit erklärte, als Fahrer und Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen. Ein herzliches Dankeschön dafür an Familie Brandes/Hartwig. Paul Schmidt war als „Head auf Team“ eingesetzt und hatte in sportlicher Hinsicht den Hut auf. Auch ihm ein dickes Dankeschön für seinen Einsatz.

Einer kurzen Begrüßungsrede folgten einige organisatorische Informationen und schon konnte durchgestartet werden. Nach der ersten spielerischen, aber dennoch intensiven Aufwärmphase ging es unverzüglich in die Zweikampfphase mit der Vorgabe, sich mit einem Partner aus einem anderen Verein zusammenzufinden. Ein erstes Herantasten an den neuen Trainingspartner und an die durch Hayati Yardim vorgegebenen Aufgabenstellungen wich schnell einer stets routinierteren Übungsabfolge.

Ging es hauptsächlich in diesem Wettkampf-Lehrgang darum, das variable Distanzverhalten zu schulen, wurden gleichwohl jedoch auch wichtige Übungen zum taktischen Verhalten im Wettkampf als auch Angriffs- und Verteidigungsaktionen aus der Offensive und der Defensive heraus vermittelt. In der zweiten Hälfte des Lehrgangs standen dann kurze Sparringskämpfe an, die per Video aufgenommen und anschließend vom Landestrainer bewertet und analysiert wurden. Hierbei ging es nicht darum, Kritik zu üben, sondern bessere Möglichkeiten für die jeweilige Situation aufzuzeigen und den Sportlern Ideen mitzugeben, wie Situationen im Zweikampf gewinnbringend gelöst werden können.

Am Ende des Tages waren sich alle einig: Das hat sich gelohnt!

Ein schöner Nebeneffekt: Erste Kontakte wurden geknüpft und direkt erweitert, in dem man sich zu einer weiteren Trainingseinheit verabredete, um das Erlernte zu vertiefen und in Zukunft besser und schneller umsetzen zu können.

Teilen:

neu – Effektive Selbstverteidigung & Fitness ab 06.04.2018 – neu

Die Ju-Jutsu Sektion bietet ab Freitag, den 06.04.2018 ein Selbstverteidigungstraining für Interessierte ab ca. 15 Jahren an.

Das Training findet immer an Freitagen in der Zeit von 18.00 – 19.40 Uhr in der Halle 1 der Adam-Riese-Schule statt.

Sport- oder Freizeitbekleidung + Hallenschuhe sind ausreichend!

Es wird keine Kampfsportart oder Kampfkunst unterrichtet.

Vermittelt werden die Bereiche : Gewaltprävention, Gewaltdeeskalation und (körperliche) Selbstverteidigung (SV).

Insbesondere das Erlernen der sogenannten „Soft Skills“ :

(persönliche, soziale und methodische Kompetenzen) der SV und deren Anwendung können über 90 % der Gewaltsituationen im Alltag bewältigen, ohne dass es zu einer körperlichen Auseinandersetzung kommt.

Sofern die drohende Gewalt aber nicht abgewendet werden kann und auch keine Fluchtmöglichkeit besteht, gilt es, sich mit aller Entschiedenheit körperlich, ggf. auch mit Hilfsmitteln, zur Wehr zu setzen.

Dies wird durch den Einsatz einfache und effektiver Verteidigungstechniken erreicht, die im Training geübt werden.
Die Vermittlung eines umfassenden SV-Konzepts steht im Vordergrund

Deshalb ist das Training auch und besonders für Frauen und Mädchen geeignet!

Über ein rege Teilnahme würden wir uns freuen.

Mehr Informationen :

Adam Riese Turnhalle
Zur Ju-Jutsu Sektion

Teilen:

Taekwondo – Frühlingsfest für Kinder und Jugendliche

Solleal-Feier am 19.02.2018

Spiel und Spaß beim Frühlingsfest für Kinder und Jugendliche
in der Taekwondo-Sektion der SV Gifhorn

Bereits im letzten Jahr bestand Einvernehmen unter den Trainern der Kinder- und Jugendgruppe der Taekwondo-Sektion, dass, um die vorweihnachtliche Zeit mit all ihren Feierlichkeiten ein wenig zu entzerren, anstelle einer Weihnachtsfeier lieber ein kleines Frühlingsfest für die jungen Sportlerinnen und Sportler ausgerichtet werden sollte. Da die Sportart Taekwondo in Korea ihren Ursprung hat, fand man schnell Gefallen daran, dafür einen Tag um das koreanische Neujahrsfest vorzusehen, welches sich nach dem chinesischen Kalender richtet und erst Mitte bis Ende Februar begangen wird.

So fand sich letzten Montag eine muntere Kinderschar zur gewohnten Trainingszeit in der Adam-Riese-Sporthalle ein. Alle waren gespannt, was denn aus der Trickkiste gezaubert werden würde. Zum Auftakt gab es ein überdimensionales Memory-Spiel rund um den Kampfsport, welches auf dem Hallenboden verteilt wurde. Der Spaß war natürlich groß, wenn jemand versehentlich danebengriff, um sein Bilderdoppel zu finden. Weiter ging es mit einem etwas kniffeligen und kuriosen Rätsel zu allseits bekannten und oft heiß geliebten Süßigkeiten. Das Team ‚Schokolade‘ (Jungs) sowie das Team ‚Unicorn‘ (Mädels) gaben alles, um zu siegen. Zum Glück gab es drei Joker in Form des helfenden Trainerteams. Jeder Volltreffer und somit jeder Punkt wurden mehr als lautstark bejubelt. Eine Partie ‘Wetten, dass …’ à la Thomas Gottschalk kam als nächstes an die Reihe mit teils lustigen, teils rasanten oder auch sportlichen Wetten. Die Wetteinsätze taten ein Übriges dazu, unbedingt als Gewinner aus den einzelnen Wetten hervorzugehen. Nach so viel Einsatz hatten sich die Sportlerinnen und Sportler einen kleinen Imbiss mehr als verdient. Hamburger, Cheese- und Veggieburger sowie kalte Getränke waren da als krönender Abschluss mehr als willkommen und rundeten unser gelungenes kleines Frühlingsfest bestens ab.

 

(Bericht: Margret Schmidt-Knepper)

Teilen:

Mitgliederversammlung 2018

Am 16.03.2018 findet in der Gernot-Prilop-Halle um 19:30 Uhr die diesjährige Mitgliederversammlung der SV Gifhorn statt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen zumal in diesem Jahr wieder die Wahl des Vereinsvorstands auf der Tagesordnung steht.

Die komplette Tagesordnung findet sich hier zum Download.

Einladung Mitgliedversammlung_2018

Teilen:

Der SV Gifhorn wünscht Euch

Liebe Mitglieder, Freunde und Familien der SV Gifhorn,

wir wünschen Euch ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Alle Eure Träume und Hoffnungen mögen in Erfüllung gehen!

Herzliche Grüße

Die Sportvereinigung Gifhorn von 1912 e.V

 

Teilen:

Erfolgreiche Gürtelprüfung im Taekwondo

Vor dem Jahresende veranstaltete die Taekwondo-Sektion der SV Gifhorn am 11.12.2017 eine weitere Gürtelprüfung für Kinder und Erwachsene. Die Teilnehmer mussten hierfür ihre Kenntnisse in allen unterschiedlichen Disziplinen des Taekwondo vorzeigen: Vorgeschriebene Technikabläufe gegen imaginäre oder echte Gegner, Sparring und Wettkampf in vollständiger Schutzausrüstung, Fallübungen und Selbstverteidigung waren gefordert. Fortgeschrittene (ab blauem Gürtel) mussten in ihrer Prüfung außerdem so genannte Bruchtests demonstrieren, bei denen Bretter in unterschiedlicher Dicke – je nach Alter und Geschlecht – mit korrekten Techniken zerbrochen werden.

Mit einer besonders guten Leistung wurde der 14jährige Felix Dreyer Prüfungsbester und von Prüfer Frank Strasdat besonders gelobt. Am Ende konnten er und Trainerin Margret Schmidt-Knepper allen Teilnehmern zur ihrer bestandenen Prüfung gratulieren.

Herzliche Glückwünsche!

Teilen:

Neues Mitgliederverwaltungsprogramm

Neues Mitgliederverwaltungsprogramm

Aufgrund einer Systemumstellung, kann es zu Verzögerungen bei der Bearbeitung von mitgliedsrelevanten Daten kommen.

(z.B. Eintrittserklärungen, Kündigungen usw.)

Ab Januar wird mit dem neuen Programm abgerechnet.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis

Ramona Kemper

Sportvereinigung Gifhorn e.V.

Teilen:

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Service zu gewährleisten. Diese Daten werden anonym erhoben und dienen nicht für die Erstellung von Nutzungsprofilen oder weiterführender Verwendung.

Datenschutz & Cookies.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen